Mitgliedschaft
 

Der jährliche Mitgliederbeitrag unseres Imkervereins setzt sich zur Zeit wie folgt zusammen:  

 

 

je Mitglied je Bienenvolk
*)Beitrag für den Landesverband (LV) 20,40 €  
Beitrag für den Kreisimkerverein (KIV)  1,02 €  
Beitrag für den Deutschen Imkerbund (DIB)  3,58 €  
Imkerverein Herdecke-Ende e.V. 19,00 €  
Umlage Kreisimkerverein Ennepe Ruhr e.V. (KIV)  3,00 €  
Werbebeitrag an den Deutschen Imkerbund (DIB)   0,26 €
Beitrag für die Globalversicherung f. Imker   1,44 €
Beitrag für die Rechtschutzversicherung f. Imker   0,25 €
     = insg. 1,95 €/Volk

 

 

 

Endbetrag:
47,00 € Mitgliedsbeitrag
plus 1,95 € pro Volk
 

*) Jugendliche Mitglieder: 6,- €

   Stand: 2017

Möglichkeit als förderndes Mitglied:

falls Sie keine Bienen halten; aber die Imkerei und den damit verbundenen Naturschutz fördern

und am Vereinsleben teilnehmen möchten, können Sie bei uns zu einem Jahresbeitrag von 13,00 €, förderndes Mitglied werden.

Zu allen weiteren Fragen der Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an unseren Vorstand: Anke Köster
(Tel. 0231-516479, email: koester.anke69@gmx.de) oder André Spatzier (Tel. 0174-3785882,
email: andre.spatzier@gmx.de)

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen ganz unverbindlich vorbeizuschaun und einen Eindruck zu bekommen bei unseren regelmäßigen Vereinstreffen. 

 

Aktueller Mitgliederstand Februar 2017:  83 
______________________________________________________________________________________________

 

Was bieten wir unseren Mitgliedern:

 

Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe zu leisten sind Aufgaben und Ziele unseres Vereins seit seiner Gründung im Jahre 1926, die auch heute noch  ganz vorne anstehen.

Dem Verein gehören zurzeit 76 Mitglieder an. Es werden rund 638 Bienenvölker betreut.(Stand 2016)

 


Die Mitgliedschaft bietet eine günstige versicherungstechnische Absicherung für Imker. Daneben gibt es aber auch noch etliche andere Sachen, die wir unseren Mitgliedern anbieten können. Dabei handelt es sich u.a. um:

 

> Ein ermäßigtes Abonnement einer der beiden Imkerzeitungen: "Bienenjournal" oder "Die Biene". 

 

> Eine vereinsinterne, wassergekühlte Mittelwandgießform zur Herstellung von Mittelwänden aus eigenem Bienenwachs.

 

> Ein vereinsinternes Melithermgerät zum schnellen und schonenden Verflüssigen von festem Honig.

> Ein vereinsinternes Kerzenziehgerät und Kerzengießformen.


> Eine vereinsinterne Honigschleuder. (Handbetriebene 4-Wabenschleuder)

> Eine kreisinterne Honigschleuder am Lehrbienenzentum Hohenstein, Witten.

 

> Jährliche Sammelbestellungen von Medikamenten zur Behandlung der Varroamilbe.

 

> Die begrenzte Anzahl von kostenlosen, prophylaktischen Untersuchungen der Bienenvölker im

   Zusammenhang mit der Amerikanischen Faulbrut.
 

> Die Sicherung der Honigqualität durch Beratung von ausgebildeten Honigsachverständigen aus dem Verein.

 

> Ausgebildete Bienensachverständige (BSV), die bei Bienenkrankheiten den Imkern mit Rat und Tat zur Seite
   stehen.

 

> Die Möglichkeit sich an der Honiggemeinschaft regionaler Imker (HRI), und den damit verbundenen  
   Vermarktungsmöglichkeiten zu beteiligen. 

 

>  Imkerliche Vereinsveranstaltungen, Wandertag, Bienen-Standschau und Jahresabschlussfeier.

 

Wenn sie dies alles mögen, und vielleicht auch gerne aktiv mitarbeiten möchten,

sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle.